Themengebiete:
Seminare:
Datenschutz im BR
[Home]

Nächstes SeminarVorheriges Seminar
Datenschutz in der Arbeitnehmervertretung

Vorbild beim Datenschutz sein

Mit gutem Beispiel vorangehen!

Die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU wird ab Ende Mai 2018 verbindliche Vorschrift. Ergänzend tritt ein neu gefasstes Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Kraft. Spätestens jetzt wird es Zeit, sich auch als Arbeitnehmervertretung darum zu kümmern, dass im eigenen Gremium die Bestimmungen zum Datenschutz eingehalten werden. Als Betriebsrat bzw. Personalrat haben Sie in erheblichem Umfang mit personenbezogenen Daten von Arbeitnehmern und auch von Bewerbern zu tun, und Sie sollten vorbildlich dabei sein, diese Daten vor einer falschen oder unzulässigen Nutzung zu schützen.

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte kann Sie dabei nur als Berater unterstützen – eine kontrollierende oder gar bestimmende Funktion hat er gegenüber der Arbeitnehmervertretung nicht. Deshalb müssen Sie im Gremium selbst dafür sorgen, dass der gesetzlich gebotene Umgang mit personenbezogenen Daten gewährleistet wird.

Auch für PRSeminarinhalte

Überblick über die wesentlichen Bestimmungen zum Datenschutz und Anwendung in der Arbeitnehmervertretung
  • Rechtmäßigkeit der Verarbeitung
  • Voraussetzungen für die Rechtmäßigkeit
  • Erlaubnistatbestände aus dem BetrVG bzw. PersVG und dem BDSG
  • Zweckbestimmung
  • Grenzen zulässiger Zwecke
  • Datenminimierung
  • Sicherstellung der Richtigkeit
  • Begrenzung der Verarbeitungs- bzw. Speicherdauer
  • Sicherstellung der Integrität und Vertraulichkeit
Praktische Folgen für die Arbeit in der Arbeitnehmervertretung
  • Verschwiegenheitspflichten
  • Regeln zur Archivierung und Löschfristen
  • Technische Maßnahmen zum Schutz der Daten
  • Pflichten bei einem „Datenleck“
  • Datenschutzrichtlinie im Betriebsrat bzw. Personalrat
  • Datenschutzbeauftragter der Arbeitnehmervertretung
  • Mögliche Konsequenzen bei Verstößen gegen den Datenschutz durch einzelne Mitglieder oder das gesamte Gremium

Ihr Nutzen als Betriebsrat und Personalrat

Nach dem Besuch des Seminars wissen Sie, welche Datenschutzbestimmungen für Sie als Arbeitnehmervertretung gelten. Sie kennen die wesentlichen Vorschriften der DSGVO und des BDSG und wissen, wie Sie im Betriebsrat bzw. Personalrat sicherstellen können, dass datenschutzkonform mit diesen Daten gearbeitet wird.

Wer sollte dieses Seminar besuchen

Grundsätzlich sind alle Mitglieder des Betriebsrats bzw. Personalrats verpflichtet, die Bestimmungen zum Datenschutz einzuhalten, da alle Mitglieder der Arbeitnehmervertretung regelmäßig mit personenbezogenen Daten sowohl von Arbeitnehmern als auch von Bewerbern arbeiten. Deshalb ist der Besuch dieses Seminars prinzipiell für alle Mitglieder der Arbeitnehmervertretung erforderlich. In der Praxis wird der Betriebsrat bzw. Personalrat einige Mitglieder – z. B. aus einem ggf. gebildeten EDV-/IT-Ausschuss – damit beauftragen, sich um die Einhaltung des Datenschutzes im eigenen Gremium zu kümmern. Daher ist zumindest für diesen Personenkreis der Besuch dieses Seminars erforderlich i. S. d. § 37 Abs. 6 BetrVG bzw. § 46 Abs. 6 BPersVG oder der entsprechenden Landesgesetze.

Termine und Seminarorte

Nummer:

Beginn:

Ende:

Ort:

Hotel:

 

E23-180620

Mittwoch, 20.06.

Freitag, 22.06.2018

Berlin

NH Hotel Berlin Mitte

Platz reservieren

E23-180829

Mittwoch, 29.08.

Freitag, 31.08.2018

Hamburg

Hotel Baseler Hof

Platz reservieren

E23-181114

Mittwoch, 14.11.

Freitag, 16.11.2018

Berlin

Hotel Mondial

Platz reservieren

 

Infos zum Download

PDF-Datei dieser Seminarbeschreibung zum Ausdrucken

Referenten

Erfahrene Rechtsanwälte und Datenschutzexperten

Weitere Infos

Maximale Teilnehmerzahl: 16 Teilnehmer
Seminarbeginn:
am ersten Seminartag um 13:00 Uhr
Seminarende: am letzten Seminartag um 12:00 Uhr
Teilnahmegebühr: 730 € zzgl. Umsatzsteuer und Kosten für Reise, Unterbringung und Verpflegung

Bei gleichzeitiger Anmeldung mehrerer Teilnehmer aus einem Betrieb zum selben Seminar vermindert sich die Seminargebühr um 5%.
Ab zwei Teilnehmern: 693,50 € pro Teilnehmer

Seminarablauf

Erster Seminartag:

Gemeinsames Mittagessen: 12:00 bis 13:00 Uhr
1. Seminarblock: 13:00 bis 14:30 Uhr
Kaffeepause: 14:30 bis 14:45 Uhr
2. Seminarblock: 14:45 bis 16:15 Uhr
Kaffeepause: 16:15 bis 16:30 Uhr
3. Seminarblock: 16:30 bis 18:00 Uhr

Zweiter Seminartag:

1. Seminarblock: 9:00 bis 10:30 Uhr
Kaffeepause: 10:30 bis 10:45 Uhr
2. Seminarblock: 10:45 bis 12:15 Uhr
Mittagspause: 12:15 bis 13:15 Uhr
3. Seminarblock: 13:15 Uhr bis 14:45 Uhr
Kaffeepause: 14:45 bis 15:00 Uhr
4. Seminarblock: 15:00 bis 16:30 Uhr

Letzter Seminartag:

1. Seminarblock: 9:00 bis 10:30 Uhr
Kaffeepause: 10:30 bis 10:45 Uhr
2. Seminarblock: 10:45 bis 12:00 Uhr
Seminarende mit einem gemeinsamen Mittagessen

Seminarpakete kombinieren und Kosten sparen!

Mehr Informationen hier

Sinnvoll zur Vorbereitung

Zur Vorbereitung ist der Besuch der ersten Teile unserer Seminarreihe über IT-Systeme sinnvoll. Darin erfahren Sie die rechtlichen und technischen Grundlagen für die Mitbestimmung bei IT-, EDV- und Kommunikationssystemen:

Paketpreise

Bei der gemeinsamen Buchung dieses Seminars mit einem oder mehreren der hier genannten Seminare für den gleichen Teilnehmer vermindern sich die Seminargebühren aller gemeinsam gebuchter Seminare um 5%.

Nächstes SeminarVorheriges Seminar
Nach oben

© Axel Janssen, JES Janssen EDV Schulung und Beratung GmbH, Berlin 2018 - Alle Angaben, Inhalte etc. ohne Gewähr

Telefon: 030-305 24 25, Telefax: 030-305 24 22, E-Mail: mail@jes.berlin
 

Seminar1
Teilnehmerzahl 16